Hallo
  Startseite
    über mich
    sinnfreies gelaber der ganz üblen sorte
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
   
    anibeutel

    may-laura
    - mehr Freunde



http://myblog.de/idhsihuhsd

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Mit der Seele ist es wie mit einem Bahngleis. Ununterbrochene Monotonie von Traurigkeit, die niemals aufhört zu sein. Auf dem Grund der Seele liegt der Gleis, nicht wegzudenken, aber zu überdenken. Kleinere und größere Züge werfen ihren Schatten auf das blanke Bewusstsein und begraben das Leben unter sich, um so die Illusion zu erzeugen, dass das Leben selbst nur ein Schatten ist. Dabei sind sie Schatten. Wenn die Züge vorbeirasen und wieder verschwinden, Züge des Glücks, der Liebe, der Hoffnung, Züge die eine ganze Gefühlspalette mit sich schleppen. Schatten, die frei über die Traurigkeit fahren und sie irgendwann zurücklassen. Als wären sie unterwegs zu etwas. Allerdings kennt die Seele kein Ziel und ist so nur das Mittel eines Transports in die Fremde.

25.9.06 18:03
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung